Krise als Chance nutzen! - Sport Mental Akademie GmbH

Krise als Chance nutzen!

Vor allem in den letzten Monaten hat der Begriff Krise in unserer Gesellschaft eine neue Bedeutung bekommen. Ebenso ist die «Krise» in unserer Vorstellung wenig erwünscht. Es wäre schliesslich schön, wenn jeweils alles einfach “normal” weiterlaufen würde.

Dabei sind Krisen doch eigentlich unsere Chancen für Entwicklungen und Denkanstösse.
Krisen helfen uns, dass wir stärker werden und daran wachsen. Zudem lernen wir in unserem Leben wieder vermehrt Wichtiges von Unwichtigem zu unterscheiden. Wesentliche Punkte erhalten unsere Wertschätzung und wir steigern den achtsamen Umgang damit. Das, was sonst zu kurz kommt oder wir gar nicht mehr sehen, wird plötzlich wieder sichtbar.

Krisen sind in unserem Alltag ein Bestandteil. Krisen gelten als Bestandteil des Zusammenlebens. Doch wie definiert man den Begriff «Krise» eigentlich? Alltagssprachlich ist mit dem Wort ‚Krise’ eine gefährliche Entwicklung, Zuspitzung oder Verschärfung, bzw. eine Entscheidungs- oder Ausnahmesituation im gesellschaftlichen oder individuellen Kontext gemeint. (Schnell & Wetzel 1999). Die chinesische Definition der Krise ist sogar noch positiver formuliert: Es setzt sich aus zwei Schriftzeichen zusammen, wobei eins dem Doppelzeichen für ‚Gefahr’ und das andere dem Doppelzeichen für ‚Chance’ entstammt (Burgess & Baldwin 1981). Dies zeigt einmal mehr auf, dass eine Krise keine primäre Gefährdung unseres Alltags ist, sondern vielmehr eine Chance ist, etwas Neues zu erschaffen. Die erfolgreiche Bewältigung einer Krise ist grundsätzlich auch mit einem gestärkten Selbstbewusstsein verbunden.

Krisen erfolgreich zu meistern, sind vielschichtige und komplizierte Geschehen, die durch unsere Einstellungen und individuellen Erfahrungen geprägt sind. Ein konstruktiver Umgang mit Krisen ist ein zentrales Thema, wenn wir die Krise als einen Mehrwert bzw. als dessen Chance nutzen wollen. Doch welche Faktoren unterstützen uns dabei, eine Krise gewinnbringend zu meistern? Auf einen dieser Faktoren möchte ich gerne eingehen. Ein Faktor, der Menschen grundsätzlich stärkt oder schwächt.

Einen wichtigen Beitrag in schwierigen Situationen leisten unsere Freunde, unsere Führungspersonen, Familienmitglieder oder Mitarbeiter. Einerseits sollen sie uns ehrlich ihre Meinung sagen, andererseits unsere Gedanken, Entscheidungen und unser Verhalten akzeptieren. Ich kann darauf vertrauen, dass, wenn ich meinen eigenen Weg gehe, Beziehungen nicht abgebrochen oder verurteilt werden. Ich denke, genau diese Beziehungssicherheit ist einer der wesentlichsten Punkte in herausfordernden Situationen. Menschen um uns herum zu haben, welche uns die Beziehungssicherheit bieten können, gibt die grösste mögliche Ruhe, um nicht (zu stark) über zu reagieren. Unabhängig von meiner aktuellen Thematik oder Überforderung. Bedenken wir, dass das «herausfordernde Thema» in dessen Moment sowieso allgegenwärtig ist und die bei uns aufkommenden Gefühle für unser Verhalten verantwortlich sind. Auch, wenn das Verhalten nicht immer der Gesellschaftsnorm oder einer subjektiven Betrachtung entspricht. Vertrauen zu können, dass man nicht mit Beziehungsentzug bestraft wird, ist ein sicherer Anker. Wenn wir zurückdenken, dann sind jene herausfordernden Momente gut ausgegangen, in denen wir auf eine stabile Beziehung zählen konnten. Egal ob Vorgesetzter, Mutter, Vater oder einfach ein Freund an der Seite.

Freunde, Familie oder Führungspersonen um uns zu haben, die uns ihre Gedanken ehrlich mitteilen können, jedoch auch zu uns stehen, wenn wir einen andere Abzweigung nehmen. Das sind die besten Partner an unserer Seite. So ganz nach dem Motto: «Leben und leben lassen!»

©sportmentalakademie.com – Auf Kopieren oder anderweitiges Vervielfältigen wird mit rechtlichen Schritten reagiert.

Der Autor

Name: Roger Erni

Beruf: Coach & Ausbildner

Website: Sport Mental Akademie

Motto: Erfolg beginnt im Schritt zu sich selbst.

Ausbildner in: Mentales Training im Sport

Roger Erni

Als erfahrener Mental Trainer und Betreuer von renommierten Sportlern, weiss Roger Erni, Erfolg ist kein Zufall, Erfolg ist lernbar. Roger Erni begleitet bereits seit vielen Jahren Spitzensportler auf ihrem Weg zum Erfolg. Seine stärkste Leidenschaft gebührt der Prozessbeobachtung. Zudem entwickelt und erschafft er gerne ressourcenorientierte Projekte. Er ist der Überzeugung, dass jeder seine gesetzten Ziele erreichen kann. Mit dieser Einstellung öffnet er unseren Kunden die Tore zur spannenden Welt des mentalen Trainings und lässt sie kontinuierlich reflektieren. Die Kunden der Sport Mental Akademie, können mit Roger Erni auf einen sehr erfahrenen Mental Trainer zurückgreifen. Roger Erni berät sie mit hoher Professionalität. Er hat einen sehr hohen Anspruch an seine Coaching Aufgabe und möchte dabei Qualität vermitteln. Seine Stärken bestehen darin, sich gezielt auf ein Individuum einzulassen und zu fördern.